Formel 3
Rallye DM
DTM
Formel 1- 2000
Rallye WM 00
Rallye DM 2000
DTM 2000
Nat. Motorsport

News
  News-Rallye
 
  News-Formel 1
 
  News-Touring
 
  Weitere News  

  Neue Autos
 
  Tests/Tuning
 
  Autozubehör  
  Auto-News  

  Kleinanzeigen
 
  Fahrermarkt
 
  Leserforum  
  Links  

  Unsere Partner
 
  Info-Werbung  
  Impressum  
  Coubique Info  

 

 COUBIQUE ONLINE
 
Kaiserstraße 69
 D-66133 SB-Scheidt

 Tel: 0681-8319476
 Fax: 0681-8319561

 E-Mail an:
 coubique@aol.com
 


 


Motorsport-News
Rallye-News


Rallye-Weltmeisterschaft 2002:
Ab 2002 nur noch 90 Fahrzeuge startberechtigt

Der Automobilsport-Weltverband (FIA) hat am Mittwoch, 27. Juni 2001, auf der Sitzung der Sportkommission in Paris neue Zulassungsbe-dingungen für die Rallye-Weltmeisterschaft 2002 beschlossen. Ab dem 1. Januar 2002 ist die Starterzahl bei jedem WM auf 90 limitiert. Bei den Rallyes, die sowohl für die Fahrer- und Markenwertung und zudem für die Super 1600 (modifizierte Fahrzeuge bis 1 600 ccm Hubraum, Frontan-trieb, ohne Turbolader) zählen, dürfen in der nächsten Saison maximal 30 World Rally Cars (Rallye-Tourenwagen), 30 Fahrzeuge der Kategorie Super 1 600 und 30 andere Rallyeautos starten. Bei WM-Läufen ohne die Super 1 600-Wertung, sind neben den 30 World Rally Cars 60 andere Fahrzeuge startberechtigt.

Jeder Automobilhersteller, der für die Marken-WM punkten will, muss wie bisher zwei Fahrzeuge zu Saisonbeginn melden. Wie aber schon in diesem Jahr mehrmals geschehen, kann ein Werksteam ein drittes Fahrzeug melden. Von den maximal drei genannten Fahrzeugen erhalten jedoch nur die zwei am besten platzierten WM-Zähler, sofern sie innerhalb der Punkteränge (10-6-4-3-2-1) liegen. Dieser Punktemodus wurde schon einmal in der WM 1994 und 1995 praktiziert. Während die zwei Stammpiloten schon vor dem Saisonstart benannt werden müssen, kann der Pilot für das dritte Fahrzeug jeweils ausgetauscht werden. Ein neuer Hersteller, der erst nach dem Saisonstart einsteigt, ist weder für die Marken-WM noch für die Fahrerwertung punkte-berechtigt. Zudem muss dieser für die restlichen WM-Läufe mindestens zwei Fahrzeuge einsetzen, maximal darf er drei Rallyewagen melden. Damit legalisiert die FIA ihren Beschluss, den sie am 13. Juni gefällt hatte und durch den Citroen von der Marken-WM 2001 ausgeschlossen war.


Das Double
Under construction:

COUBIQUE
ON PRINT

Für mehr Informationen:
Siehe Link


COUBIQUE ON PRINT




   
© Copyright 1999/2001 Coubique-Online | Design by ppStudio