Home
Motorsport
Rallye-EM
DRM
Nat. Rallyes
Dakar
Int. Rally-Ch.
News
Serien bis 2012
Touring-WM
DTM
Formel 3
Archiv - alle
Websites
News


31. Mai 2020

 

Ab dem 1. Juni darf wieder getestet werden

Hyundai beim Test

Wegen der Corona-Pandemie hatte die FIA Tests in der Rallye-Weltmeisterschaft bis Ende Mai untersagt, ab Montag, 1. Juni, darf endlich wieder getestet werden.

Nach derzeitigen Informationen sollte der FIA-Weltrat auf der nächsten Sitzung am 19. Juni die Vorschrift durchwinken, dass jedes Team drei Tage (= ein Tag pro Fahrer) vor jedem europäischen WM-Lauf testen darf. Diese neue Vorschrift soll die mittlerweile überholte Regel mit der Beschränkung auf 42 Testtage für das gesamte Jahr ersetzen.

In Erwartung dieser neuen Regel haben sich die Teams verpflichtet, ein so genanntes «Gentlemen's Agreement» (informelle Vereinbarung zwischen mehreren Parteien) einzuhalten, ab der nächsten Woche bis zur offiziellen Entscheidung nicht mehr als 3 Tage zu testen. Daher wird erwartet, dass sich in diesem kurzen Zeitraum bestimmte Teams in Finnland auf eine Veranstaltung vorbereiten. Jedoch ist der Termin für die Rallye Finnland am ersten August-Wochenende noch nicht bestätigt. Dies ist abhängig von der Mitte Juni erwarteten Entscheidung der finnischen Regierung. Um die Situation weiter zu verkomplizieren, müsste das britische Team von M-Sport hierbei zurückstehen, weil Großbritannien nicht zu den so genannten «Schengen»-Staaten zählt.

Links zur Rallye
Speedweek
Rallye-News
 
Impressum Disclaimer Kontakt Mail Coubique Info Redaktion Partner Home
 

Copyright 1999/2019 Rallye-Speed.de|