Home
Motorsport
Rallye-EM
DRM
Nat. Rallyes
Dakar
Int. Rally-Ch.
News
Serien bis 2012
Touring-WM
DTM
Formel 3
Archiv - alle
Websites
News


29. Juni 2020

 

Für Suninen ist der Audi Quattro S1 das Nonplusultra

Audi quattro S1

Für den Finnen Teemu Suninen, derzeit im Ford Fiesta WRC des M-Sport-Teams in der Rallye-Weltmeisterschaft, ist der Audi Quattro der Gruppe B das ultimative Rallye-Auto.

In den durch die Corona-Pandemie verordneten Zwangspausen haben die Piloten der Rallye-Weltmeisterschaft auch etwas Zeit, über die reiche Geschichte ihres Sports nachzudenken. Teemu Suninen von Ford M-Sport durfte sein Lieblings-Rallye-Auto auswählen, und seine Auswahl sollte Begeisterung und Zustimmung finden.

«Ich würde eines der großen Autos der Gruppe B nehmen», sagte der Finne. «Kein Zweifel, für mich ist es der Audi Quattro S1. Zu dieser Zeit waren Suspensionen nicht so entwickelt wie die, die wir derzeit für World Rally Cars verwenden. Außerdem war die Geometrie der Autos aus dieser Zeit nicht sehr optimal. Dies wurde auf maximale Leistung reduziert, und die Piloten sollten pures Vertrauen in diese Leistung haben.»

Der Audi Quattro S1, die neueste Entwicklung des deutschen Allradautos der Gruppe B, entwickelte 1986 fast 600 PS bei einem Gewicht von 1.090 kg, ein Gewichts- / Leistungsgewicht zwischen 1,8 und 2 kg / PS.

 

Links zur Rallye
Speedweek
Rallye-News
 
Impressum Disclaimer Kontakt Mail Coubique Info Redaktion Partner Home
 

Copyright 1999/2019 Rallye-Speed.de|