Home
Motorsport
Rallye-EM
DRM
Nat. Rallyes
Dakar
Int. Rally-Ch.
News
Serien bis 2012
Touring-WM
DTM
Formel 3
Archiv - alle
Websites
News


11. Juni 2020

 

Plan B: Wegen Corona WM 2020 mit neuen Rallyes

Oliver Ciesla

Während der Kalender 2020 in den letzten Wochen mit den drei aufeinander folgenden Absagen von Wales, Neuseeland und Finnland eine Katastrophe erlebt hat, sollen neue Rallyes im WM-Kalender aufgenommen werden.

Dieses Thema wird insbesondere nächste Woche auf der Sitzung des FIA-Weltrats erörtert. Angesichts der durch COVID-19 verursachten Ausnahme-situation scheinen die WM-Verantwortlichen daher endlich bereit zu sein, radikale und angemessene Maßnahmen zu ergreifen.

Oliver Ciesla, Geschäftsführer des WM-Promoters, sprach in einem Interview mit dem schwedischen Sender SVT, Partner der schwedischen WM-Laufes, über das Projekt.

«Wir suchen nach allen möglichen Optionen. Wir sehen, welche Wochen-enden verfügbar sind und wie lange wir brauchen, um von einem Ort zum anderen zu gelangen. Die Logistik ist ein ziemlich begrenzender Faktor in unserer Meisterschaft und die Folge ist, dass wir insbesondere in Europa nach Alternativen suchen. Wir müssen auch sicherstellen, dass die Sicherheitsstandards auf dem Niveau der Weltmeisterschaften liegen. Die Sicherheitskriterien bleiben hoch und dies schränkt die Möglichkeiten ein wenig ein», erklärte Ciesla.

«In Bezug auf die Logistik ist es möglicherweise besser, auf dem Festland in Europa zu sein als auf einer Insel. Dies reduziert die Chancen auf vier oder fünf Rallyes. Dies können Rallyes sein, die durch die Teilnahme an der heutigen und früheren Europameisterschaft Erfahrungen gesammelt haben, oder Rallyes, die bereits mit uns in Kontakt standen und die wir als Meisterschaftskandidaten beobachten wollten. Es gibt bereits eine Reihe von Veranstaltungen, die wir bereits beobachtet haben, und wir führen bereits Gespräche mit allen Teilnehmern, um so schnell wie möglich zu sehen, was getan werden kann», so Ciesla.

In seinen Aussagen erwähnt Oliver Ciesla deutlich die Einbindung aktueller oder alter Runden der Rallye-Europameisterschaft. Ein Favorit könnte auch die Rallye Estland sein, an der 2019 zum Beispiel als Vorbereitung auf die Rallye Finnland alle drei in der WM engagierten Werksteams teilnahmen.


Links zur Rallye
Speedweek
Rallye-News
 
Impressum Disclaimer Kontakt Mail Coubique Info Redaktion Partner Home
 

Copyright 1999/2019 Rallye-Speed.de|