Home
Motorsport
Rallye-EM
DRM
Nat. Rallyes
Dakar
Int. Rally-Ch.
News
Serien bis 2012
Touring-WM
DTM
Formel 3
Archiv - alle
Websites
News
07. Oktober 2021
 

Hyundai gibt WM-Kader für WM 2022 bekannt

Oliver Solberg

Hyundai hat am Mittwoch, 6. Oktober, seinen Fahrer-Kader für die Hybrid-Ära der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2022 vorgestellt, mit Thierry Neuville, Ott Tänak, Dani Sordo und dem Aufsteiger Oliver Solberg.

Neben den Vollzeitfahrern Thierry Neuville und Ott Tänak wird sich Dani Sordo, wie gewohnt, das dritte Rally1-Auto teilen müssen, im nächsten Jahr wie erwartet mit dem jungen Aufsteiger Oliver Solberg. Craig Breen hingegen verlässt die im unterfränkischen ansässige Hyundai-Mannschaft und wechselt zu M-Sport.

«Wir freuen uns bestätigen zu können, dass Dani und Oliver neben Thierry und Ott in der kommenden Saison in unserem dritten Auto dabei sein werden», sagte Teamdirektor Andrea Adamo. «Wir denken, dass dies der beste Kompromiss zwischen Erfahrung und Jugend und die ideale Mischung für eine neue Ära der WRC ist.»

Sordo ist seit dem Debüt-Saison von Hyundai in der WRC im Jahr 2014 Teil der Mannschaft und hat eine wesentliche Rolle bei einigen unvergesslichen Momenten gespielt. Der Spanier trug zu dem berühmten Doppelsieg bei der Rallye Deutschland im ersten WM-Jahr bei und hat seither in jeder Saison konstant gute Leistungen gezeigt. Er hat zwei Siege im Hyundai i20 WRC errungen, beide auf Sardinien in den Jahren 2019 und 2020, und kann auf insgesamt 13 Podiumsplätze zurückblicken.

«Ich habe bereits viele Male gesagt, dass Hyundai Motorsport wie eine Familie für mich ist. Deshalb freue ich mich, meine Karriere mit ihnen in der neuen Hybrid-Ära der WRC fortzusetzen», sagte Sordo. »Ich bin gespannt auf all die neuen Herausforderungen die auf uns zukommen.»

«Dani wird nicht nur bei einer ausgewählten Anzahl von Veranstaltungen fahren, sondern auch an jenen teilnehmen, bei denen Oliver das Steuer übernimmt», fügte Adamo hinzu. «Seine Herangehensweise im Wettbewerb und seine umfangreiche Erfahrung werden eine großartige Bereicherung für unser Team sein, wenn unsere Lernkurve aufgrund neuer Regularien hoch sein wird.»

Hyundai setzt auf Jugend

Oliver Solberg kam Ende 2020 in Vorbereitung auf seine erste Saison 2021 zu Hyundai. Der schwedische Hoffnungsträger, der vor Kurzem 20 Jahre alt wurde, hat mit Hyundai in dieser Saison an neun Veranstaltungen teilgenommen, in denen er drei verschiedene Autos gefahren hat – den i20 R5, den i20 N Rally2 und das i20 Coupe WRC, und das mit vielversprechenden Leistungen. Als aufstrebendes Talent wird Solberg das dritte Rally1 Auto bei ausgewählten Veranstaltungen mit Dani teilen und wird ein entscheidender Teil sein, wenn ein neues Kapitel in WRC-Geschichte aufgeschlagen wird.

«Mit der Möglichkeit, in das dritte WRC-Auto einsteigen zu dürfen und gemeinsam mit Dani Sordo an ausgewählten Veranstaltungen teilzunehmen, ist ein Traum für mich wahr geworden», erklärte Solberg. «Ich bin erst 20 Jahre alt, so dass dies ein großer Schritt so früh in meiner Karriere ist. Ich bin sehr gespannt darauf, den Rally1, eine neue Ära von Auto, zu fahren. Es ist definitiv eine besondere Zeit, jetzt in der WRC aktiv zu sein.»

«Es ist gut, neben der Erfahrung unserer bestehenden Crews neues Blut wie Oliver im Team zu haben», merkte Adamo an. «Wir werden zweifellos eine starke Aufstellung haben, wenn wir für Hyundai Motorsport ein neues Kapitel aufschlagen.»

Liebevoller Abschied von Craig und Paul

Zum Ende der aktuellen WRC-Saison wird sich Hyundai von Craig Breen und Paul Nagle verabschieden, denn die Iren wechseln 2022 zu M-Sport. Das Duo spielte eine wichtige Rolle beim Erringen der Herstellertitel für 2019 und 2020.

«Ich möchte meinen tiefsten Dank an Craig und Paul für ihre harte Arbeit und ihr Engagement seit ihrem Einstieg bei uns im Jahr 2019 aussprechen» sagte Adamo. «Über drei Saisons hinweg haben sie sich als Top Teamplayer erwiesen zu unseren jüngsten Erfolgen unserer Herstellertitel beigetragen.»

«Ich habe auf das Erreichen einer kompletten Saison in der WRC hingearbeitet, seit ich ein kleiner Junge war, weshalb dieses eine Gelegenheit war, die ich schlichtweg nicht ablehnen konnte» sagte Breen. «Es erfüllt uns mit großer Traurigkeit, dass wir unsere Reise mit Hyundai Motorsport nicht fortsetzen können, aber es waren tolle zwei Jahre.»

Craig und Paul kamen im Sommer 2019 eund gaben ihr WRC-Debüt für das Team auf den schnellen Schotterpisten der Rally Finnland. Nachdem sie auch bei der Wales Rally GB derselben Saison antraten, waren sie auch Teil in Australien, als Huyndai sich dort den ersten Herstellertitel sicherte.

2020 errungen die Iren ihr erstes Podium im Hyundai i20 Coupe WRC, nachdem sie bei der Rallye Estland Zweiter wurden und einen Doppelsieg für das Team erzielten. Das Ergebnis spielte eine entscheidende Rolle für die Verteidigung des Herstellertitels in jenem Jahr.

In dieser Saison hat die irische Crew einige beeindruckende Leistungen auf dem WRC-Parkett geboten, darunter zwei zweite Plätze in Folge bei der Rallye Estland und der Rallye Ypern in Belgien, bevor bei der Rallye Finnland ein drittes Podiumsergebnis in Folge dazukam.

Über ihren Beitrag als Teil der WRC-Aktivitäten hinaus, leisteten Craig und Paul auch wertvolle Arbeit für die Customer Racing Abteilung von Hyundai. 2019 dominierte das irische Duo mit dem i20 R5 die Ulster Rally, ihrem ersten Einsatz mit dem Auto, und wurden zu irischen Asphalt-Meistern gekrönt. Vergangenes Jahr haben sie an der Europameisterschaft teilgenommen, um die Entwicklung des Reifenherstellers MRF zu unterstützen, und waren auch an der Testphase des i20 N Rally2 beteiligt. 2021 starteten sie mit dem i20 R5 bei zahlreichen Veranstaltungen und holten den Sieg bei der symbolträchtigen Rallye Sanremo, dem ersten Lauf der italienischen Rallyemeisterschaft. Sie erzielten auch einen fantastischen zweiten Platz bei der Rally Liepāja in der ERC

Links zur Rallye
Speedweek
Rallye-News
 
Impressum Disclaimer Kontakt Mail Coubique Info Redaktion Partner Home
 

Copyright 1999/2021 Rallye-Speed.de|