Home
Motorsport
Rallye-EM
DRM
Nat. Rallyes
Dakar
Int. Rally-Ch.
News
Serien bis 2012
Touring-WM
DTM
Formel 3
Archiv - alle
Websites
News


03. Juni 2020

 

Sébastien Ogier: «Eine weitere Saison wäre denkbar»

Sébastien Ogier

Eigentlich sollte 2020 das letzte Jahr in der Rallye-Weltmeisterschaft für den sechsfachen Champion Sébastien Ogier sein, doch wegen der Auswirkungen der Corona-Krise könnte er noch eine Saison anhängen.

Seit Anfang 2019 hat Ogier immer wieder verkündet, sich zum Ende dieser Saison aus der Weltmeisterschaft zurückzuziehen. Diese Entscheidung hatte sich nicht geändert, als er Citroën Racing Ende letzten Jahres in Richtung Toyota Gazoo Racing verließ. Aber der 48-fache Gesamtsieger erwägt nun seine Position in einer von Covid-19 kompromittierten Saison zu überdenken.

Der derzeitige Tabellenführer Ogier sagte gegenüber DirtFish: „«Natürlich hätte ich nie erwartet, dass ein solches Jahr meine Karriere beenden würde. Mal sehen, was dieses Jahr passiert, aber wenn die Saison halbiert werden soll oder was auch immer, könnte ich sicher in Betracht ziehen, noch eine zu machen. Im Moment ist ja nichts. Ich habe das gerade persönlich auf mich bezogen, ich habe aber das noch nicht mit dem Team besprochen. Es ist im Moment nur mein persönliches Gefühl. Es gibt keinen wirklichen Plan, aber wenn diese Saison halbiert wird, könnte ich das noch einmal überdenken.»

Nachdem Ogier bei seinem Rallye-Monte-Carlo-Debüt mit Toyota auf dem Podium stand, erzielte er bei der letzten Runde in Mexiko im März seinen ersten Sieg mit dem Team aus Finnland und übernahm auch die Tabellenführung.

Der Teamchef von Toyota, Tommi Mäkinen, hatte bereits damit begonnen, Ogier davon zu überzeugen, bis 2021 zusammen mit den anderen Yaris WRC-Fahrern Elfyn Evans und Kalle Rovanperä zu bleiben. «Wir möchten, dass er bleibt. Wir versuchen nur unser Bestes, um ihn am Fahren zu halten», sagte der Mäkinen.


Links zur Rallye
Speedweek
Rallye-News
 
Impressum Disclaimer Kontakt Mail Coubique Info Redaktion Partner Home
 

Copyright 1999/2019 Rallye-Speed.de|