Rallye-WM
Formel 3
Rallye DM
DTM
V8-Star
Nationaler
Motorsport
News
   
  Formel 1-01  
  Formel 3-01  
  Rallye-WM 01  
  Rallye DM-01  
  DTM-01  
  V8-Star-01  

  Neue Autos
 
  Tests/Tuning
 
  Autozubehör  
  Auto-News  

  Kleinanzeigen
 
  Fahrermarkt
 
  Leserforum  
  Links  

  Partner
 
  Info-Werbung  
  Impressum  
  Coubique Info  

 

 COUBIQUE ONLINE
 
Kaiserstraße 69
 D-66133 SB-Scheidt

 Tel: 0681-8319476
 Fax: 0681-8319561

 E-Mail an:
 coubique@aol.com
 

 


Motorsport-News
Rallye-News

FIA-WM-Kalender 2003:

Deutschland mit gelber Karte!


WM-Kalender 2003

22. - 26.01. Monte Carlo
MC
05. - 09.02. Schweden
S
09. - 13.04. Neuseeland
NZ
07. - 11.05. Argentinien
RA
04. - 08.06. Akropolis
GR
20. - 22.06.* Zypern
CY
11. - 13.07.* Anatolia
TR
23. - 27.07. *** Deutschland
D
06. - 10.08. Finnland
FIN
03. - 07.09. Australien
AUS
01. - 05.10. San Remo
I
15. - 19.10. Korsika
F
22. - 26.10. Catalunya
E
05. - 09.11. Network Q-RAC
GB

* noch nicht bestätigt.

INFO:

*** Rallye Deutschland 2003:
Vorbehaltlich der Überprüfung der Sicherheitsmaßnahmen durch
die FIA wegen der Vorkommnisse 2002

* Großbritannien:
Abhängig von der Veranstaltung 2002

Die Safari-Rallye ist nicht mehr dabei, weil der Veranstalter für 2003 nicht die
erforderlichen Garantien geben konnte.

Weitere Beschlüsse des FIA-Weltrats (1. Oktober 2002):

Die FIA hält auch ab 1. Januar daran fest, dass es bei jedem WM-Lauf nur
einen einzigen Untergrund auf den Prüfungen - entweder Asphalt oder
Schotter - geben darf. Ausnahmen mit Genehmigung der FIA sind aber möglich.

Die Anzahl der Asphalt-Rallyes in der WM wird ab 1. Januar 2004 auf maximal
vier Rallyes in Europa pro WM-Jahr beschränkt. In der nächsten Saison gelten in Europa als Asphalt-Rallyes: Monte Carlo, Deutschland, San Remo und Korsika - möglich, dass Catalunya als Misch-Rallye durchgeführt wird.

Das Tankvolumen für Gruppe A- und Gruppe N-Fahrzeuge wird ab dem 1. Januar 2003 auf maximal 95 Liter beschränkt.

Teams der FIA-Priorität 1 (in der Regel Werksteams) ist nicht mehr erlaubt,
im Austragungsland eines WM-Laufes ziwschen den Tagen der Besichtigung und dem Ende der Rallye zu testen. Zudem sind Testfahrten in einem Aus-
tragungsland außerhalb Europas verboten.


GO TOP








   
© Copyright 1999/2001 Coubique-Online | Design by ppStudio