Top-Angebote von QUELLE
Motorsport
   
FIA-GT
Touringcar-EM
Rallye-EM
Formel 3
V8-Star
National
News
     
     
Autowelt
  Neue Autos  
  Tests/Tuning  
  Autozubehör  
  Auto-News  
  IAA 2003  
Verschiedenes
  Kleinanzeigen  
  Leserforum  
  Links  
Werbung
  Partner  
  Info-Werbung  
  Coubique Info  
Impressum
  Impressum  
  Kontakt  
  Mail  
Rallye-News
Rallye-News
Rückblick 2003
Statistik 2003
WM-Statistik
Formel 1-News
DTM-News
Formel 3-News
Weitere News
Touring-News
Rallye-Links
 

26. November 2004

Toni Gardemeister 2005 bei Ford

Der Finne Toni Gardemeister wird in der nächsten Saison der Rallye-Weltmeisterschaft für Ford starten. Der 29-Jährige, bislang Teamkollege von Armin Schwarz (Oberreichen-bach) bei Skoda, wird bei Ford den Belgier François Duval ersetzen, der bei Citroën die Nachfolge des zu-rückgetretenen Spaniers Carlos Sainz antritt. Gardemeister und sein neuer Beifahrer Jakke Honkkanen haben bei Ford einen Vertrag für ein Jahr unter-schrieben. Honkkanen ersetzt Gardemeisters Stamm-beifahrer Paavo Lukander, der in diesem Jahr seine Karriere be-endete.

Über den zweiten Piloten für 2005 hat Ford noch nicht entschieden. Noch hat Peugeot, die wie die PSA-Schwester Citroën den Ausstieg aus der Rallye-WM Ende 2005 bekannt gegeben haben, nicht die Verpflichtung des bis-herigen Ford-Piloten Markko Märtin bestätigt. Wegen des angekündigten WM-Ausstiegs von Peugeot ist eine weitere Verpflichtung von Märtin bei Ford durchaus denkbar.

Gardemeister, der seit seinem WM-Einstieg 1996 in seiner finnischen Heimat 70 Rallyes bestritt, startete zuerst für Seat in der damailigen Zweiliter-WM und war zeitweise Teampartner von Erwin Weber. Danach pilotierte er zu-sammen mit Didier Auriol einen Seat Cordoba WRC, bevor zu Skoda wech-selte, wo er erneut Didier Auriol als Teamkollegen hatte. 1999 erzielte er mit dem dritten Platz 1999 im Seat Cordoba in Neuseeland sein bestes WM-Resultat.

Gardemeister wird mit den ersten Test in seinem neuen Fahrzeug am 2. Dezember in Schweden beginnen. Ford wird im nächsten Jahr die Rallye-WM mit dem 2004er Focus bestreiten. Erst zu Beginn der WM 2006 wird Ford mit dem neuen Focus einsteigen.
 
   
GO TOP
 
  [Home] [Formel 1] [DTM] [Formel 3] [Rallye-WM] [Rallye-DM] [News]
[Links] [Kontakt] [Mail] [Impressum] [nach oben]
© Copyright 1999/2004 Auto-Sportwelt|