Home
Motorsport
Rallye-EM
DRM
Nat. Rallyes
Dakar
Int. Rally-Ch.
News
Serien bis 2012
Touring-WM
DTM
Formel 3
Archiv - alle
Websites
News

14. November 2017

 

Hyundai: «Alle Zutaten für Konkurrenzfähigkeit»

Nicolas Gilsoul und Thierry Neuville

Beim Saisonfinale der Rallye-Weltmeisterschaft in Australien soll Thierry Neuville im Hyundai i20 Coupé WCR seinen Vizetitel erfolgreich ver-teidigen, Hyundai hofft auf einen versöhnlichen Saisonabschluss.

Hyundai möchte beim Showdown der Rallye-Weltmeisterschaft auf der anderen Seite der Erdkugel in Australien sein ohnehin erfolgreichstes Jahr mit einem Triumph krönen und zumindest Thierry Neuville zur zweiten Vize-Weltmeisterschaft in Folge verhelfen, im Fokus ist der vierte Saisonsieg. Bislang erreichte das im fränkischen Alzenau bei Frankfurt ansässige WM-Team des südkoreanischen Automobilherstellers drei Siege, 77 Bestzeiten auf den Prüfungen und holte insgesamt 55 Bonuspunkte auf den Power Stages und den Vizetitel bei den Herstellern.

«Die Rallye Australien ist direkt vor uns. Beim Finale wollen wir mit dem gesamten Team wieder eine starke Leistung zeigen», gibt der Teamchef Michel Nandan als Parole für den letzten und 13. WM-Lauf aus. «Wir haben alle Zutaten, um konkurrenzfähig zu sein.»

Hyundai tritt «down under» mit drei i20 Coupé WRC für Thierry Neuville, Andreas Mikkelsen und Hayden Paddon in Coffs Harbour an. Für Hyundai ist gerade der Neuzugang Mikkelsen eine besondere Speerspitze, schließlich hat der Norweger im letzten Jahr in New South Wales gewonnen.

Für den Neuseeländer Paddon ist der Auftritt beim Pazifik-Nachbarn Australien ein besonderer Event: «Es ist immer schön, zu unserer Seite der Welt zurückzukehren», sagt Paddon. «Australien entspricht am ehesten einer Heimatrallye. Die Unterstützung durch die Fans ist wahnsinnig. Wir wollen den Fans eine irre Show bieten und etwas, auf das sie stolz sein können.»

Nach einer leichten Down-Phase päppelte Neuville seine Motivation mit dem zweiten Platz beim letzten WM-Lauf in Wales wieder auf. Auch wenn Sébastien Ogier mit seinem fünften WM-Titel Neuville alle Hoffnungen auf die Meisterschaft genommen hat, soll aber ein starkes Ergebnis seinen zweiten Tabellenplatz festigen. «Es ist schön, die Saison in einer hervorragenden Atmosphäre und im australischen Frühjahr-Sonnenschein abzuschließen», kommentiert Neuville. «Wir wissen, dass wir ein Paket geschnürt haben, um an der Spitze mitzukämpfen. Allerdings brauchen wir auch etwas Glück, um das, was wir uns vorgenommen haben, auch erfolgreich umsetzen und zum Abschluss bringen zu können.»

Mikkelsen möchte bei seinem dritten Einsatz für Hyundai dort bei Antipoden weitermachen, wo er im letzten Jahr aufgehört hat, auf dem Sieger-treppchen ganz oben. «Der Sieg von 2016 ist natürlich eine tolle Erinnerung und ich hoffe, dass wir mit Hyundai wieder mit von der Partie sein können», merkt der Vorjahressieger Mikkelsen an. «Es wäre ein fantastischer Abschluss der Saison und ein toller Auftakt für die komplette Meisterschaft 2018.»

«Wenn wir alles zusammennehmen, hoffe ich, dass wir nicht nur um den Sieg fahren, sondern auch mit mehreren Autos um das Podium kämpfen können», ist die Schlussmerkung von Nandan.

   
 
Impressum Disclaimer Kontakt Mail Coubique Info Redaktion Partner Home
 

Copyright 1999/2016 Rallye-Speed.de|