Home
Motorsport
Rallye-EM
DRM
Nat. Rallyes
Dakar
Int. Rally-Ch.
News
Serien bis 2012
Touring-WM
DTM
Formel 3
Archiv - alle
Websites
News

01. Dezember 2016

 

Rallye-Europameisterschaft 2017 nur mit acht Läufen

Europameister Kajetan Kajetanowicz


Die Rallye-Europameisterschaft fährt 2017 mit Schmalkost, 2017 wird sie bei nur acht Läufen ausgefahren, die Zugkraft ist weiter gesunken.

Der Plan der FIA, die Rallye-Europameisterschaft mit Hilfe des Promoters Eurosport Events zu einem erstklassigen Championat aufzupäppeln, dürfte vorerst gescheitert sein. Die Zahl der Bewerber ist zurückgegangen. Ein Klassiker wie die belgische Rallye Ypern, immer ein Höhepunkt in der Rallye-EM, stieg nun aus. Für 2017 bleiben nun acht Rallyes. Neu dabei ist die italienische Rallye di Roma. Auch der Plan, Automobilhersteller für die Meisterschaft zu gewinnen, scheiterte. 2016 war die Europameisterschaft eher eine Meisterschaft osteuropäischer Teams. Der Pole Kajetan Kajetanowicz verteidigte in diesem Jahr souverän seinen Titel.

Kalender der Rallye-Europameisterschaft 2017:

30. März – 01. April: Azores Airlines Rallye (Portugal, Schotter) Junior
04. – 06. Mai: Rallye Islas Canarias El Corte Inglés (Spanien, Asphalt) Junior
02. – 04. Juni: Akropolis-Rallye (Griechenland, Schotter)
16.-18. Juni: Zypern (Asphalt und Schotter)
03. – 05. August: Rallye Rzeszow (Polen, Asphalt) Junior
25. – 27. August: Barum Czech Rally Zlín (Tschechien, Asphalt) Junior
15.- 17. September: Rallye di Roma Capitale (Italien, Asphalt) Junior
06. - 08. Oktober: Rallye Liepāja (Lettland, Schotter) Junior

 
GO TOP
 
 
Impressum Disclaimer Kontakt Mail Coubique Info Redaktion Partner Home
 

Copyright 1999/2016 Rallye-Speed.de|