DTM  
DTM-TEAMS
Hockenheim 1
Nürburgring 1
Oschersleben
Sachsenring
Norisring
EuroSpeedway
Nürburgring 2
A 1-Ring (A)
Zandvoort (NL)
Hockenheim 2
DTM 2000
Formel 1
Formel 3
Rallye DM
Rallye DM 2000
Nat. Motorsport
News

  Neue Autos
 
  Tests/Tuning
 
  Autozubehör  
  Auto-News  

  Kleinanzeigen
 
  Fahrermarkt
 
  Leserforum  
  Links  

  Unsere Partner
 
  Info-Werbung  
  Impressum  
  Coubique Info  

 

 COUBIQUE ONLINE
 
Kaiserstraße 69
 D-66133 SB-Scheidt

 Tel: 0681-8319476
 Fax: 0681-8319561

 E-Mail an:
 coubique@aol.com
 




Deutsche Tourenwagen Masters 2001
 

DTM-Läufe 2001

22. April Hockenheim (Kl. Kurs)
06. Mai Nürburgring
20. Mai Oschersleben
17. Juni Sachsenring
08. Juli Norisring (Nürnberg)
12. August EuroSpeedway Lausitz
26. August Nürburgring
09. September A-1 Ring (A)
23. September Zandvoort (NL)
07. Oktober Hockenheim

Neuer Austragungsmodus

Mit einem neuen Austragungsmodus startet die neue DTM in ihre zweite Saison. 2001 wird es keine zwei separat gewertete Läufe über jeweils 100 Kilometer mehr geben. Statt dessen findet am Sonntag ein Qualifika-tionsauf über nur 35 Kilometer statt, der für die Startaufstellung des Hauptrennens über eine Distanz von 100 Kilometer entscheidet und bei dem für die ersten Drei Punkte (1. = 3 Punkte, 2. = 2 Zähler, 3 = 1 Punkte) vergeben werden. Zwischen diesen beiden Rennen gibt es eine Pause von 20 Minuten, die allerdings mit dem Fallen der Zielflagge des Qualifikationsrennens beginnen und nicht wie bisher dann, wenn das letzte Fahrzeug in der Box ist. Die Zeit wird es also sehr knapp. Zudem wird es im Hauptrennen zwischen 40 und 60 km einen obligatorischen Boxenstopp zum Reifenwechsel geben, um die Spannung zu erhöhen. Neu ist auch das Qualifying, das von 60 auf 45 Minuten verkürzt wird. Wie in der Formel stehen dabei pro Fahrer nur 12 Runden zur Verfügung. ARD und ZDF übertragen abwechselnd bis zu zwei Stunden von den einzelnen Läufen, wobei Tourenwagen-König Klaus Ludwig für beide Sendean-stalten als Co-Kommentator tätig sein wird. Das Qualifikationsrennen (= 35 km) beginnt in der Regel am Sonntag um 15.15 Uhr, das Hauptrennen (= 100 km) gegen 15.55 Uhr.

DTM-Endstand 2000
nach 16 Rennen

1.
Schneider
221
2.
Reuter
162
2.
Ludwig
122
4.
Fässler
116
5.
Winkelhock
113
6.
Alzen
100
7.
Bartels
87
8.
Dumbreck
75
9.
Helary
53
10.
Tiemann
53

Link zu den Teams

 

DTM-Endstand
nach 10 Läufen
1
Schneider
161
2
Alzen
101
3
Dumbreck
88
4
Fässler
76
5
Aiello
76
6
Huisman
63
7
Jäger

43

8
Ekström
38
9
Reuter

35

10
Abt
29
11
Mayländer
28
12
Tiemann
28
13
Tomczyk
23
14
Albers
18
15
Turner

15

16
Winkelhock
12
17
Lamy
12
18
Bartels

8

19
Scheider

7

20
Haupt

4

21
Saelens

4

22
Olivier

3



Das Double:

Under construction:

COUBIQUE
ON PRINT

Für mehr Informationen:
Siehe Link

COUBIQUE ON PRINT

    © Copyright 1999 Coubique-Online | Design by ppStudio